Buntentor Knights Floorball - Eine Niederlage zum Saisonstart Buntentor Knights Floorball - Eine Niederlage zum Saisonstart


Am Samstagabend spielte die 1. Mannschaft der Buntentor Knights beim TB Uphusen Vikings. Gegen die Mannschaft aus dem Bremer Südosten taten sich die Knights bereits in der Vergangenheit sehr schwer und mussten sich auch diesmal nach einer umkämpften Partie mit einem Endstand von 8:5 geschlagen geben. Mut machte dennoch die über weite Strecken sichere Spielanlage der Knights, die zwischenzeitlich Hoffnungen auf einen Sieg machte.

Im ersten Drittel waren beide Mannschaften darauf bedacht ihre taktischen Anweisungen umzusetzen und keine Gegentreffer zuzulassen. Daher dauerte es auch sieben Minuten bis der erste Treffer fiel. Kay-Luca Schulz gelang nach Vorarbeit durch Aaron Menne der Führungstreffer. Das Spielgeschehen wurde zunehmend umkämpfter und die Vikings spielten kurzzeitig in Unterzahl, konnten diese jedoch bedauerlicherweise sogar für den Ausgleichstreffer nutzen. Die Knights konterten wiederum stark und Leonard Kersting erzielte nach Vorarbeit von Gordon Arning – der ein starkes Spiel machte – erneut die Führung. Eine mangelhafte Absprache der Knights in Standardsituation konnten die Vikings allerdings nutzen, um erneut den Ausgleich in die Pause zu retten.

Das zweite Drittel begannen die Knights mit starken Schwierigkeiten und kassierten in kurzer Abfolge zwei sehr unglückliche Tore. Erst im weiteren Spielverlauf gelangen Aaren Menne und Paule Winter die Anschlusstreffer, die das Unentschieden auch zur Pause des zweiten Drittels bedeuteten. Hierbei wurde deutlich, dass beide Mannschaften starke und schwache Spielphasen hatten und bereits kleine Fehler zu Torchancen führten. Zwei Pfostentreffer der Knights in kurzer Zeit machten deutlich, dass zu diesem Zeitpunkt des Spiels sogar eine Führung möglich gewesen wäre.

Das letzte Drittel eröffnete Paule Winter mit seinem zweiten Treffer nach einer Vorlage von Gordon Arning und unterstrich damit die gute Leistung der Knights gegen Ende des zweiten Drittels. Allein konnte in der Endphase des Spiels allein der TB Uphusen die gewohnte Leistung abrufen und sorgte mit vier weiteren Treffern für die klare Führung und den verdienten Sieg in einem umkämpften Spiel.

Für die Knights bleibt – trotz des Leistungsabfalls im letzten Drittel – ein positives Fazit der Partie. Die taktische Ausrichtung wirkte über weite Strecken des Spielgeschehens sicher und konzentriert. Insbesondere in der Defensive blieb den Spielern der TB Uphusen häufig nur der Abschluss außerhalb der gefährlichen Zonen des Spielfeldes. Die Knights konnten Ballgewinne in der Defensive für Konter nutzen, die allerdings in der Endphase des Spiels nicht die erwünschte Effizienz aufwiesen. Hervorzuheben ist die Leistung von Paule Winter, der mit zwei Toren die zwischenzeitliche Hoffnung auf einen Sieg nährte.

WE ARE KNIGHTS!

Im Trikot der Knights: Joshua Dantz (T), Paule Winter (2 Tore / 0 Vorlagen), Jan Sandermann, Leonard Kersting (C) (1 / 1), Gordon Arning (0 / 2), Aaron Menne (1 / 1), Steffen Post, Kay-Luca Schulz (1 / 0), Philipp Oelgemöller

 


| JAMASI REGIONALLIGA NORDWEST GF

| floorball-niedersachsen.de | fvn.saisonmanager.de |