Buntentor Knights Floorball - Ein hin und her mit Hannover 96 II Buntentor Knights Floorball - Ein hin und her mit Hannover 96 II


Im 8. Großfeldspieltag der diesjährigen Saison bekamen die Knights Besuch aus Hannover. Eine Überraschung war an diesem Spieltag sicherlich der Einsatz von Cem Baltas und Kay-Luca Schulz. Beide Spieler hatten bereits vor einem Jahr den Schläger an den Nagel gehängt, kehrten aber pünktlich zur Rückrunde in das Trikot der Knights zurück.

Im ersten Drittel wollten beide Mannschaften durch frühe Tore die Führung übernehmen, dies gelang beiden aber nicht und so vielen die beiden ersten Tore für die Knights erst in der 8. und 10. Spielminute. Nach den beiden Treffern mussten die Knights in Unterzahl weiterspielen. Cem Baltas, welcher nach einem Jahr Pause ins Knights-Trikot zurückkehrte, bekam eine 2 Minutenstrafe für ein Bodenspiel in der Hälfte der 96er. Die Hannoveraner konnten diesen Vorteil aber nicht in etwas Zählbares umwandeln. Kurz nach dem Ende der Unterzahl, gelang den 96ern der Anschlusstreffer in der 15. Spielminute durch Daniel Borchers. Das erste Drittel ging damit zu Ende und so gingen beide Mannschaften in die Pause.

Mit Tatendrang starteten die Knights in das zweite Drittel und es ging direkt zur Sache. Infolge einiger Spielzüge, konnten die Bremer ihre Führung bereits in der dritten Minute durch Joshua Haake auf 3:1 erhöhen. Die Antwort der Gäste aus Hannover ließ aber nicht lange auf sich warten. In der fünften Spielminute gelang Matthias Kreienborg der Anschlusstreffer. Nach ergebnisreichen ersten Minuten dieses Drittels flachte die Partie etwas ab. Beide Mannschaften waren bemüht sicher in der Verteidigung zu stehen. In der 17 Minute fiel zum ersten mal in diesem Spiel der Ausgleich für die 96er, durch einen Treffen von Steffen Mollenhauer, darüber konnten sich die Hannoveraner aber nur kurz freuen. Rund drei Minuten später sorgte ein Treffer von Phillip Oelgemöller für die erneute Führung der Knights. Danach gingen beide Teams in die Pause.

Im letzten Drittel gelang den Bremern der bessere Start in Drittel. Bereits in der 5. Spielminute gelang den Knights das 5:3 durch Kay-Luca Schulz. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel nochmal ein bisschen ruppiger, da beide Teams den Sieg wollten. Es kam aber lange Zeit zu keinen weiteren Toren aufgrund der starken Leistung der Torhüter auf beiden, welche mit ihren starken Paraden das Spiel spannenden hielten. In der 17. Minute war es dann doch soweit und Hannover schossen den erneuten Anschluss und kurz darauf sogar den Ausgleich durch Doppeltorschütze Marius Meyer. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einer Punktteilung die wohl beide Teams mit einem lachenden und einem weinendem Auge sehen.

Für einen kurzen Schockmoment sorgte die Verletzungsunterbrechung im zweiten Drittel. Im Zweikampf zog sich die Nummer 10 der 96er, Dean Schrammar, eine Platzwunde am Kopf zu. Wir wünschen gute Genesung! 

 

Im Trikot der Knights: Joshua Dantz [T], Aaron Menne, Shanthoj Rajhan, Sven Lucas Helms, Steffen Post, Justus Theis, Cem Baltas, Joshua Haake (1 Tore / 0 Vorlagen), Jan Sandermann, Phillip Oelgemöller [C] (2/0), Kay-Luca Schulz (2/0), Mathias Bruhn (0/1)                  

Verbandsliga Nordwest GF