Buntentor Knights Floorball - Heimserie reißt Buntentor Knights Floorball - Heimserie reißt

Am Samstag begrüßten die Knights den Tabellenzweiten aus Sedelsberg in der eigenen Halle. Im Jahr 2011 konnten die Knights in der Halle auf dem Stadtwerder alle ihre Spiele gewinnen, gegen ein starkes Team aus Sedelsberg riss diese Serie nun. Nach einem packenden Spiel geht der STV aus Sedelsberg mit 5:6 als Sieger vom Platz.

Die ca. 30 Zuschauer sahen am Samstag 
ein extrem enges und gutes Spiel von beiden Teams. Bereits nach 90 Sekunden gelang den Gästen aus Niedersachsen der Führungstreffer. Anatoli Geller, der zum zweitbesten Akteur* seiner Mannschaft gewählt wurde konnte das 0:1 erzielen. Die ersten Minuten gingen komplett an die Gäste, die Knights hatten Schwierigkeiten sich an das Tempo des Tabellenzweiten anzupassen, so konnte Alexander Kromm nach Vorlage von Staa auf 0:2 erhöhen.

Nach dem zweiten Gegentreffer kamen dieKnights immer besser ins Spiel. Viele schöne Kombinationen zwangen den Goalie der Gäste immer wieder zu Paraden. Shanthoj Rajhan war es schließlich, der in der 6. Minute den Anschlusstreffer erzielen konnte. Trotz zahlreicher schöner Kombinationen auf beiden Seiten wollte in diesem Drittel kein Tor mehr fallen. 

Für das zweite Drittel haben sich die Knights viel vorgenommen. Und es gelang vorallem in der Defensive eine gute Leistung abzurufen.
Geprägt war dieses Drittel von 2' Strafen, insgesamt 4 an der Zahl. Die erste erhielt bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff Florian Otte für wiederholtes Vergehen. Diese Unterzahl konnten die Knights jedoch ohne Gegentreffer überstehen. Im Gegensatz zu den Gästen aus Sedelsberg griff das Überzahlspiel der Knights besser. So konnten sie in der 26. und 29. Minute das 2:2 und 3:2 jeweils in eigener Überzahl erzielen. Das 2:2 erzielte Vincent Jackisch, nach Vorarbeit von Marcel Westermann. Beim 3:2 netzte Westermann, der zum besten Spieler des Spiels* gewählt wurde dann selbst ein, Vorlage hierzu gab Artur Bruns.

Nach 34 Minuten erhielt Vincent Jackisch dann eine weitere 2' Strafe für die Knights. Doch auch diese konnte ohne Gegentreffer überstanden werden und somit konnte Torhüter Fabian Mieloch, der zum zweitbesten Spieler* der Knights gewählt wurde, das Drittel ohne Gegentreffer beenden.

Das letzte Drittel war dann vorallem von Hektik geprägt. Bereits nach 3 Minuten wurde die erste 2' Strafe gegen den STV ausgesprochen. Die Knights konnten auch diese Überzahl nutzen und ihr drittes Überzahltor erzielen. Wieder war es Westermann, der den Ball im Gehäuse der Gäste, per sehenswerten Fernschuss, unterbrachte.
Dieser 2 Tore Vorsprung hielt leider nicht lange. Bereits eine Minute später war es Jörg Gidion, der nach Vorarbeit von Andrej Hartmann per Rückhandschuss zum 4:3 verkürzte. Nun verschoben sich die Spielanteile wieder zu Gunsten der Hawks aus Sedelsberg. Die Knights brachten nur noch wenig konstruktive Angriffe nach Vorne und die Schussquote des Tabellenzweiten nahm zu. So verwundert es wenig, dass in der 47. Minute der Ausgleich fiel. Ein Schuss von Oliver von Staa, wurde unglücklich von Björn Zander abgefälscht, sodass Torhüter Mieloch keine Abwehrchance hatte.

Unzählige weitere Chancen auf beiden Seiten konnten nicht zu Toren genutzt werden. Nach 49 gespielten Minuten war es schließlich Anatoli Geller, der nach Vorarbeit von Andrej Hartmann das 4:5 für die Gäste erzielte.
In einer Auszeit besprachen die Knights nun das weitere Vorgehen und Abteilungsleiter Christian Faber verwandelte kurze Zeit später einen Fernschuss zum zwischenzeitlichen 5:5. Das Publikum war nun hellwach, ein derart spannendes Spiel und vorallem auch gutes Spiel haben die Zuschauer in der Neustadt selten gesehen.

In der 53. Minute dann wohl der Bruch im Spiel der Knights. Florian Otte holt sich auf unnötige Weise eine Match Strafe III ab. Die Knights, die kurz vorher schon verletzungsbedingt auf ihren Topscorer Vincent Jackisch verzichten mussten, konnten diesen weiteren Ausfall dann nicht mehr kompensieren. Die zu einer Matchstrafe zugehörige 5' Strafe brach den Knights schlussendlich das Genick. 4 Minuten und 48 Sekunden nach Aussprache der Strafe, also 12 Sekunden vor Ende dieser erzielte Anatoli Geller, nach Vorarbeit von Jörg Gidion das Spielentscheidende 5:6.

Die Knights versuchten zwar mit aller Macht doch noch den Ausgleich zu erzielen und hatten auch noch zwei gute Möglichkeiten, doch am Ende fehlte dann wohl doch die Cleverness um ein solches Spiel nach Hause zu bringen. Trotz der Niederlage brauchen die Knights den Kopf jetzt nicht in den Sand zu stecken, denn sie haben ein wirklich starkes Spiel abgeliefert.
In zwei Wochen, am 28.02.2012, treten die Knights um 15 Uhr in Ritterhude an. Das Hinspiel konnt
en die Knights zwar gewinnen, jedoch müssen sie dieses Mal auf Topscorer Vincent Jackisch (verletzt) und Top Florian Otte (Matchstrafensperre) verzichten. Es wird also wahrscheinlich ein enges Spiel, indem hoffentlich am Ende die Knights als Sieger vom Feld gehen.

{slide=Wahl zum Spieler des Spiels*|grey|closed|noscroll}

*Es ist angedacht für alle Heimspieltage der Knights einen Spieler des Spiels aus jedem Team und einen gesamtbesten Spieler zu wählen.
Gleichberechtigt stimmberechtigt sind dabei:

Betreuer/Trainer + Kapitän Gast Betreuer/Trainer + Kapitän Heim
Schiedsrichter 1 + 2
Schiedsgericht 1 + 2

Wahl beim Spiel ATS Buntentor Knights – STV Sedelsberg Hawks:

Spieler des Spiels:

Marcel Westermann (Knights) [4 ½] 

Oliver von Staa (Sedelsberg) [3 ½]


Spieler des Spiels Hawks:

Oliver von Staa [4]

Anatoli Geller [4]


Spieler des Spiels Knights:

Marcel Westermann [5 ½]

Fabian Mieloch [2 ½]
{/slides}
{slide=
Spielbericht|grey|closed|noscroll}


Schiedsrichter:

 

Martin Günter / Stefan Klockgether




ATS Buntentor Knights:

Artur Bruns, Shanthoj Rajhan, Michael Oelermann, Michael Bruns, [T] Fabian Mieloch, Marcel Westermann, Daniel Nastedt, [C] Cedric Strauß, Christian Hermann Faber, Björn Zander, Jens Jäger, Florian Otte, Vincent Jackisch, Gordon Arning



STV Sedelsberg Hawks:

Nikolai Keil, Oleg Butau, Andrej Hartmann, Vladimir Langlitz, Alexander Kromm, Oliver von Staa, Anatoli Geller, Kirill Butau, [T] [C] Daniel Gidion, Jörg Gidion, Sebastian Erstling



1. Drittel:

1:30

Tor

0:1

Anatoli Geller

STV Sedelsberg Hawks

4:51

Tor

0:2

Alexander Kromm (Oliver von Staa)

STV Sedelsberg Hawks

5:55

Tor

1:2

Shanthoj Rajhan

ATS Buntentor Knights


2. Drittel:

21:57

Strafe

2'

Florian Otte

ATS Buntentor Knights

24:26

Strafe

2'

Jörg Gidion

STV Sedelsberg Hawks

25:24

Tor

2:2

Vincent Jackisch (Marcel Westermann)

ATS Buntentor Knights

26:43

Strafe

2'

Vladimir Langlitz

STV Sedelsberg Hawks

28:15

Tor

3:2

Marcel Westermann (Artur Bruns)

ATS Buntentor Knights

34:20

Strafe

2'

Cedric Strauß

ATS Buntentor Knights


3. Drittel:

43:14

Strafe

2'

Vladimir Langlitz

STV Sedelsberg Hawks

43:48

Tor

4:2

Marcel Westermann

ATS Buntentor Knights

44:58

Tor

4:3

Jörg Gidion (Andrej Hartmann)

STV Sedelsberg Hawks

46:27

Tor

4:4

Oliver von Staa (Alexander Kromm)

STV Sedelsberg Hawks

49:09

Tor

4:5

Anatoli Geller (Andrej Hartmann)

STV Sedelsberg Hawks

50:52

Tor

5:5

Christian Hermann Faber

ATS Buntentor Knights

53:02

Strafe

2'

Vladimir Langlitz

STV Sedelsberg Hawks

53:02

Strafe

Rote Karte

Florian Otte

ATS Buntentor Knights

53:02

Strafe

5'

Gordon Arning

ATS Buntentor Knights

56:45

Strafe

2'

Oleg Butau

STV Sedelsberg Hawks

57:50

Tor

5:6

Anatoli Geller (Jörg Gidion)

STV Sedelsberg Hawks


{/slides}


 

 

 

Verbandsliga Nordwest GF