Buntentor Knights Floorball - Deutscher Pokal - Knights fordern Team aus 2. Bundesliga Buntentor Knights Floorball - Deutscher Pokal - Knights fordern Team aus 2. Bundesliga


Die Knights wollen auch gegen den SSC Hochdahl jubelnDie Knights wollen auch gegen den SSC Hochdahl jubelnAm Sonntag, den 09.09.2012 ist es endlich soweit! Die Knights werden ihr aller erstes Spiel im Deutschen Pokalwettbewerb bestreiten. Der Deutsche Floorball Pokal ist ähnlich angelegt, wie der DFB-Pokal im Fußball. Alle Teams aus der 1. Floorball Bundesliga und den beiden 2. Bundesligen nehmen automatisch teil. Zu diesen Teams gesellen sich Teams aus allen Regionalligen des Landes, die sich für diesen Wettbewerb anmelden können. Insgesamt treten 2012 48 Teams an um unter die letzten 4 zu kommen. Diese 4 Teams spielen im März das Final4 in Chemnitz aus. Dort werden am Samstag des Wochenendes die Halbfinals ausgespielt und am Sonntag das Finale. Bis dahin ist es aber für alle Teams ein sehr weiter weg.
Die Knights haben die große Ehre die Floorball Saison 2012/2013 zu eröffnen. Das Spiel der Knights gegen den 2. Ligisten aus Hochdahl ist das 1. Pflichtspiel überhaupt im Spielbetrieb von Floorball Deutschland in der neuen Saison.

"Wir haben uns für den Pokal angemeldet, weil wir die Erfahrung sammeln wollten gegen Teams aus höheren Ligen. Trotz der hohen Kosten hoffen wir, dass die Erfahrung, die die Spieler und Zuschauer sammeln einen größeren Mehrwert darstellen" so Vizeabteilungsleiter Fabian Mieloch. Einen starken Gegner haben die Knights auf jedenfall bekommen. Der SSC Hochdahl spielt in der 2. Bundesliga Nordwest. Dort haben sie in der letzten Saison zwar den letzten Platz belegt, konnten jedoch viele Spiele sehr eng gestalten und haben gegen absolute Spitzenteams, wie den TV Eiche Horn, den SSF Bonn und den ASV Köln wertvolle Erfahrung sammeln können.
Alles in allem sind die Knights also klarer Außenseiter. Trotzdem wollen sie versuchen die Sensation zu schaffen. Hierzu setzt der neue Trainer Gordon Arning vorallem auf die Heimstärke "In der vergangenen Saison hat es mich vor allem überrascht, wie knapp alle Spiele in der heimischen Stadtwerderhalle endeten. Auch gegen deutlich stärkere Gegner schaffte es die Mannschaft immer wieder die Spiele eng zu gestalteten". Der Fokus liegt dabei weniger auf dem Gegner, als auf den eigenen Stärken und Schwächen "Wir sollten uns meiner Meinung nach gar nicht so viele Gedanken über den Gegner machen. Natürlich ist Hochdahl der Favorit und wir der klare Außenseiter, trotzdem sollten wir das Spiel genauso angehen wie jedes andere auch. Ich vermute, dass wir uns in der Anfangsphase erst einmal auf das Körperspiel der Hochdahler einstellen müssen, da es in der zweiten Liga doch anders zur Sache geht als in der Regionalliga." so Gordon Arning

Es ist also alles angerichtet für ein Floorballfest. Bully ist am 09.09.2012 um 14 Uhr in der Sporthalle Stadtwerder (Weg zum Krähenberg 33a | 28201 Bremen), der Eintritt ist frei.

Jamasi Herren Regionalliga Nordwest GF


Stena Line FD Pokal