Buntentor Knights Floorball - „Wir werden immer besser" Buntentor Knights Floorball - „Wir werden immer besser"


Wir haben uns nicht lumpen lassen und eine Torschussstatistik angefertigt, inklusive Savequote der Goalies! Revolutionär in der Regionalliga, aber auch in der Deutschen Bundesliga sucht man solche Angaben vergebens. Die Knights sind eben ihrer Zeit voraus. Die Daten dazu findet ihr unter dem Artikel!

Wieder einmal verloren, doch erhobenen Hauptes verließen die Knights das Feld. „Wir werden immer besser, doch zum Sieg hat es leider wieder nicht gereicht“, freut sich Kapitän Paule Winter zwar über den Auftritt seiner Mannschaft, ärgert sich aber über das Ergebnis. Ähnlich sieht das auch Defensivspezialist Christian Elton Faber: „Da war heute echt mehr drin.“


Spielertrainer Fabian Mieloch konnte sein Team für die starken Vikings richtig einstellen. Am Ende reichte es jedoch nicht zum SiegSpielertrainer Fabian Mieloch konnte sein Team für die starken Vikings richtig einstellen. Am Ende reichte es jedoch nicht zum SiegNach der heftigen 10:2 Niederlage gegen Sedelsberg vor zwei Wochen zeigten sich die Knights gegen die noch ungeschlagenen Uphusen Vikings stark verbessert. Doch auch dieses Mal hat es wieder nicht gereicht. 10:7 stand auf dem Display als der Schlusspfiff ertönte. Die Zuschauer erlebten ein mitreißendes Spiel auf hohem Niveau. Mut macht insbesondere die Art und Weise, mit der sich die Knights der Niederlage entgegen stemmten. „Das war heute sowohl kämpferisch als auch spielerisch auf einem ganz anderen Niveau“, analysiert Spielertrainer Fabian Mieloch.

Nach Vorlage von Gordon Arning verwandelte Marcel Westermann eiskalt zum 1:0 (5. Spielminute). Doch der Jubel war gerade erst verklungen als Bundesligaspieler Alexander Seitz (Anm.d.R.: spielt in der Bundesliga für die Lilienthaler Wölfe) Fabian Mieloch nach einem schönen Konter keine Abwehrchance ließ. In der 13. Spielminute erzielte Thiemo Richter dann mit einem Schuss aus der Distanz die 2:1 Führung für die Gäste. Nur eine Minute später dann der nächste Rückschlag: Marcel Westermann erhielt eine unnötige 2 Minuten-Strafe wegen Zeitspiels. Doch die Knights steckten die Unterzahl gut weg und reagierten mit wütenden Unterzahlkontern. Der Mut wurde belohnt und noch in Unterzahl erzielte Debütant Thilo Schmit mit einem wunderschönen Schuss den 2:2 Ausgleich.

Das 2. Drittel begann furios. Gerade einmal 6 Sekunden waren verstrichen als Kapitän Paule Winter die Knights nach einer schönen Kombination mit 3:2 in Führung schoss. Doch wieder hielt die Führung nicht lange. Einmal mehr war es Alexander Seitz, der die Uphusener zurück ins Spiel brachte. In der 30. Minute dann wieder die Führung für die Gäste. David Henckel schloss nach Vorlage von Alexander Seitz zum 4:3 ab. Die Knights hatten in dieser Phase des Spiels Glück, denn Marcel Westermann hatte seine dritte 2-Minuten Strafe (wegen Meckerns) erhalten. Somit spielten die Knights erneut in Unterzahl. Nach Schelte von Trainer Gordon Arning erzielte Westermann prompt den 4:4 Ausgleich (36. Spielminute). Das letzte Tor des Drittel erzielten jedoch die Gäste. Nach Vorarbeit von – genau – Alexander Seitz (wurde zum Spieler des Spiels* gewählt) erzielte David Henckel sein zweites Tor zur 5:4 Führung.

Wie bereits im zweiten Drittel kamen die Knights gestärkt aus der Pause. Nach weitem Auswurf von Goalie Fabian Mieloch erzielte Marcel Westermann sein drittes Tor in diesem Spiel. Das nächste Tor fiel nach einer wunderschönen Kombination. Gordon Arning besaß die Übersicht und spielte Kapitän Paule Winter frei, der sich nicht zweimal bitten ließ und den Ball zum 6:5 über die Linie ballerte. Die letzten zehn Minuten gehörten dann nur noch den Vikings. Held des letzten Drittels war Gäste-Kapitän Sascha Richter, der 3 Tore erzielte und ein weiteres vorbereitete. Die Knights erzielten durch Jugendspieler Leonard Kersting noch den 7:9 Anschlusstreffer, konnten die Niederlage jedoch nicht mehr verhindern. Am Ende bleibt wieder einmal nur die Erkenntnis „es geht zwar bergauf, aber es reicht noch nicht ganz“.

Doch die Knights wissen das Ergebnis einzuordnen. Uphusen hat diese Saison alle Spiele gewonnen und bezwangen gerade erst eine gewisse Mannschaft aus Sedelsberg mit 3:2 (Anm.d.R. die Knights unterlagen hier 10:2). Trainer Gordon Arning: „Wir sind als absoluter Underdog in dieses Spiel gegangen und gehen trotz der Niederlage gestärkt aus dem Spiel. Wir haben trotz der Ausfälle der sonstigen Stammkräfte Hendrik Weyer, Yannik Waßmann und Vincent Bojarra verdammt gut gespielt. Wir müssen unsere Punkte nicht gegen Uphusen holen, das erwartet keiner. Wichtig ist das nächste Spiel gegen den TuS Bloherfelde.“

Damit das auch klappt hoffen die Knights einmal mehr auf die Unterstützung der Fans. Am 8. Dezember um 15 Uhr ist Bully-Time. Das Spiel findet wie immer in der Stadtwerder Halle in Bremen statt.

NEU!
Torschussstatistik:

1. Drittel ATS Buntentor Knights : TB Uphusen Vikings
Schüsse  13 :  26
Torschüsse  5 : 16
Saveqoute  87,5 % (Fabian Mieloch) : 60,00 % (Frank Stürmann)
       
2. Drittel      
Schüsse  13 :   26
Torschüsse  6 :   14
Saveqoute  78,57 % (Fabian Mieloch) : 

66,70 % (Frank Stürmann)

       
3. Drittel      
Schüsse  11 :   33
Torschüsse  6 :   19
Savequote  78,95 % (Fabian Mieloch) :   50,00 % (Frank Stürmann)

 


Gesamt ATS Buntentor Knights : TB Uphusen Vikings
Schüsse  37 :  85
Torschüsse  17 : 49
Saveqoute  81,63 % (Fabian Mieloch) :  58,82% (Frank Stürmann)

{slide=Videozusammenfassung|grey|closed}

{slide=Spielprotokoll ATS Buntentor Knights - TB Uphusen Vikings - Regio Nordwest (GF) - 24.11.2012|grey|closed}

Schiedsrichter: von der Heyde, Daniel / Frese, Günter


ATS Buntentor:

[T] Louis Jäger, Marcel Westermann, Martin Braun, Shanthoj Rajhan, Michael Bruns, [T] Fabian Mieloch,  Kersting, Leonard, [C] Paule Winter, Cedric Strauß, Christian Hermann Faber, Phillip Oelgemöller, Thilo Schmit, Gordon Arning, Vincent Bojarra



TB Uphusen:

[T] Frank Stürmann, David Henckel, [C] Sascha Richter, Timo Kuntzky, Sabrina Mehlhop, Thiemo Richter, Daniel Niebuhr, Alexander Seitz, Kai Allermann

 


1. Drittel:
4:55 Tor 1:0 Marcel Westermann (Gordon Arning) ATS Buntentor
5:54 Tor 1:1 Alexander Seitz (David Henckel) TB Uphusen
12:05 Tor 1:2 Thiemo Richter TB Uphusen
13:11 Strafe 2' Marcel Westermann ATS Buntentor
13:45 Tor 2:2 Thilo Schmit (Cedric Strauß) ATS Buntentor

2. Drittel:
20:06 Tor 3:2 Paule Winter (Shanthoj Rajhan) ATS Buntentor
21:15 Tor 3:3 Alexander Seitz (David Henckel) TB Uphusen
23:11 Strafe 2' Marcel Westermann ATS Buntentor
26:24 Strafe 2' Alexander Seitz TB Uphusen
29:42 Tor 3:4 David Henckel (Alexander Seitz) TB Uphusen
30:57 Strafe 2' Marcel Westermann ATS Buntentor
35:44 Tor 4:4 Marcel Westermann (Gordon Arning) ATS Buntentor
39:17 Tor 4:5 David Henckel (Alexander Seitz) TB Uphusen

3. Drittel:
43:51 Tor 5:5 Marcel Westermann (Fabian Mieloch) ATS Buntentor
46:29 Tor 6:5 Paule Winter (Gordon Arning) ATS Buntentor
47:07 Tor 6:6 Sascha Richter (David Henckel) TB Uphusen
51:20 Tor 6:7 Thiemo Richter (Sascha Richter) TB Uphusen
57:40 Tor 6:8 Sascha Richter (Daniel Niebuhr) TB Uphusen
58:26 Tor 6:9 Sascha Richter (Daniel Niebuhr) TB Uphusen
58:52 Tor 7:9 Kersting, Leonard (Christian Hermann Faber) ATS Buntentor
59:44 Tor 7:10 Kai Allermann TB Uphuse

{slide=*Wahl zum Spieler des Spiels|grey|closed}

*Es ist angedacht für alle Heimspieltage der Knights einen Spieler des Spiels aus jedem Team und einen gesamtbesten Spieler zu wählen. 
Gleichberechtigt stimmberechtigt sind dabei: 

Betreuer/Trainer + Kapitän Gast

Betreuer/Trainer + Kapitän Heim 
Schiedsrichter 1 + 2 
Schiedsgericht 1 + 2

Wahl beim Spiel ATS Buntentor Knights - TB Uphusen Vikings:

Bester Spieler der Knights Bester Spieler TB Uphusen Bester Spieler Gesamt
     
Fabian Mieloch [4] Alexander Seitz [5,5] Alexander Seitz [6]
Philipp Oelgemöller [2] Thiemo Richter [1] Thimo Richter [1]
Paule Winter [1,5] Timo Kuntzky [1] Timo Kuntzky [1]
 Shanthoj Rajhan [0,5] Sascha Richter [0,5]  

{slide=Tabelle Regio Nordwest (GF) (Stand 27.11.2012)|grey|closed}

Platz Verein Spiele Tordi. P.
1 TB Uphusen 4 9 12
2 STV Sedelsberg 4 21 9
3 TuS Bloherfelde 4 -1 7
4 TV Eiche Horn II 4 5 6
5 Buntentor Knights 4 -11 3
6 Seebergen/Lilienth. 2 -4 1
7 Mitteln./Stade II 4 -19 0

{/slides}


Verbandsliga Nordwest GF