Buntentor Knights Floorball - Auf in Runde 2! Buntentor Knights Floorball - Auf in Runde 2!


Im zweiten Jahr im FD-Pokal reicht es für die Knights erstmals zur zweiten Pokalrunde!Im zweiten Jahr im FD-Pokal reicht es für die Knights erstmals zur zweiten Pokalrunde!Einzug in die zweite Runde des Floorball Deutschland Pokals bislang größter Erfolg der Knights

In der ersten Runde des diesjährigen Floorball Deutschland Pokals trafen die Buntentor Knights auf den TSV Lesum-Burgdamm. Die Nachbarn aus Bremen Nord waren zuletzt nur in der Kleinfeld Liga unterwegs, deuteten jedoch mit einem 2. Platz in der Verbandsliga ihre Klasse an. Nichtsdestotrotz gab es für die Knights eine absolut neue Situation: Sie gingen als Favourit in das Spiel.

Und bereits zu Beginn lief alles nach Plan. Nach nicht einmal 2 Minuten Spielzeit entwischte Yannik Waßmann seinen Bewachern und markierte das 1:0.In der Folgezeit entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine Unaufmerksamkeit der Knights nutzte schließlich Kaj Hildebrandt zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause sorgten Aaron Menne und Paule Winter mit einem Doppelschlag für die wichtige 3:1 Führung zur Drittelpause.

Direkt nach der Pause legte Gordon Arning nach Vorlage von Paule Winter noch einmal nach: 4:1 der Zwischenstand. In der 25. Spielminute nutzte Kapitän Christian Faber eine Überzahlsituation und schloss mit einem schönen Distanzschuss zum 5:1 ab. Durch die komfortabel erscheinende Führung ließen die Knights den Lesumern etwas mehr Platz und spielten zurückhaltender. Die Lesumer nutzten den Platz, drehten auf und kamen noch einmal auf 3:5 heran. „Wir sind es einfach nicht gewohnt deutlich in Führung zu liegen. In solchen Situationen spielen wir noch nicht clever genug und lassen Lesum kommen. Sowas rächt sich immer“ ärgert sich Spielertrainer Paule Winter. In den letzten Minuten des zweiten Drittels drehten aber insbesondere Aaron Menne und Yannik Waßmann auf und schossen die Knights mit 7:3 in Führung. Vincent Bojarra trug sich vor der Pause ebenfalls in die Torschützenliste ein und erzielte das 8:3.

Das letzte Drittel begann mit einer doppelten Unterzahl der Knights. Doch die Defensive der Knights hielt stand. Shantoj Rahjan, Vincent Bojarra und Christian Faber spielten groß auf und ließen kaum Torchancen zu. „Das war einfach unglaublich“, freut sich Paule Winter: „Shantoj läuft und läuft und läuft und Vincent lässt mit seiner Technik gleich drei Lesumer stehen und bleibt in Ballbesitz. Großes Kino!“ Die Zuschauer würdigten die Leistung der drei verdienter Maßen mit großem Applaus. Riesengroß war auch die Freude, als Philip Oelgemöller noch in Unterzahl das 9:3 erzielte. Nach dem Treffer wähnten sich die Knights sicher, doch Lesum gab nicht auf und verkürzte noch auf 9:6. Den am Ende verdienten Sieg ließen sich die Knights aber doch nicht mehr nehmen, zu groß war der Vorsprung.

Der Einzug in die zweite Runde des Floorball Deutschland Pokals ist zweifelsfrei der bislang größte Erfolg in der Geschichte der Knights. In der nächsten Runde warten dann aber ganz andere Kaliber aus der 1. und 2. Bundesliga, wie beispielsweise die Titelverteidiger der Red Devils Wernigerode. „Wir sind einfach heiß und freuen uns auf weitere geile Pokalspiele.“ feiert Kapitän Christian Faber den Sieg.

Verbandsliga Nordwest GF