Buntentor Knights Floorball - Höchster Sieg der Knightsgeschichte Buntentor Knights Floorball - Höchster Sieg der Knightsgeschichte


Im dritten Spiel gab es dann endlich den ersten Ligasieg der Saison zu feiern. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit 2 heftigen Klatschen gegen Bloherfelde und Sedelsberg holten die Buntentor Knights ihren ersten Dreier. Gegen die bisher ebenfalls sieglose SG Stade/Mittelnkirchen II gewannen die Knights deutlich mit 12:5. Überragender Mann auf dem Platz war dabei Marcel Westermann (6 Tore und 1 Vorlage).

Gleich im ersten Drittel setzten sich die Bremer mit 3:0 ab. Die Tore erzielten dabei Philip Oelgemöller sowie zweimal Marcel Westermann. Von Beginn an dominierten die Knights das Geschehen, blieben fast immer in Ballbesitz und bauten das Spiel ruhig auf. Torhüter Louis Jäger wurde nur selten gefordert und war in den entscheidenden Momenten zur Stelle.Marcel Westermann spielte groß auf und war an 7 von 12 Toren direkt beteiligt | Foto: Timo WarnkenMarcel Westermann spielte groß auf und war an 7 von 12 Toren direkt beteiligt | Foto: Timo Warnken

Im zweiten Drittel setzten die Knights ihr Spiel zunächst nahtlos fort. Christian Siegmund erzielte nach feiner Vorarbeit von Marcel Westermann das 4:0. In der 24. Minute hielt Niklas Uther die Gastgeber aus Mittelnkirchen mit seinem Tor zum 1:4 im Spiel. Marcel Westermann stellte nur kurze Zeit später den Abstand wieder her. Passgeber war dieses Mal Shanthoj Rajhan. Nach einer starken Einzelleistung war es erneut Niklas Uther, der die Abwehr der Knights überwand und den Ball zum 2:5 Zwischenstand einnetzte.

Im Torreichen dritten Drittel sorgten Marcel Westermann und Philip Oelgemöller schnell für klare Verhältnisse. Elias Schröder, Torben Paech und Constantin Gehlken betrieben lediglich Ergebniskosmetik. Den ersten Saisonsieg ließen sich die Knights nicht mehr nehmen. Vielmehr zeigten sich die Bremer in Torlaune. Paule Winter, Shanthoj Rajhan, Christian Siegmund und Marcel Westermann (wer sonst?!) erzielten die Tore 8 bis 12.

Unterm Strich bleiben ein überragender Westermann, eine entschlossene Mannschaftsleistung und der höchste Sieg der Vereinsgeschichte. „Nach den bitteren Niederlagen zu Beginn tut uns dieser Sieg verdammt gut“, freut sich Spielertrainer Paule Winter. „Gerade im Hinblick auf das Pokalspiel gegen den Westfälischen Floorball Club aus 2. Bundesliga war es einfach wichtig hier mal einen Sieg einzufahren.“ Auch Kapitän Christian Faber schlägt in dieselbe Kerbe: „Es war zwar noch lange nichts perfekt, aber es hat einfach Spaß gemacht. Darauf können wir aufbauen!“

Am Samstag den 19.10. um 17 Uhr müssen die Knights dann wieder im Floorball Deutschland Pokal ran. In der Stadtwerder Halle empfangen die Bremer den Westfälischen Floorball Club aus Münster. Dieses mal als Außenseiter.

WE ARE KNIGHTS

Verbandsliga Nordwest GF