Buntentor Knights Floorball - Knights gelingt die Sensation - 3. Sieg in Serie Buntentor Knights Floorball - Knights gelingt die Sensation - 3. Sieg in Serie


In einem packenden Spiel setzten sich die Buntentor Knights mit 7:6 im Sudden Death gegen die Favoriten aus Uphusen durch. Bei dem verdienten Sieg wussten einmal mehr Gordon Arning und Marcel Westermann zu überzeugen. Auch Vincent Bojarra spielte groß auf.

Im fünften Saisonspiel spielten die Knights auf neutralem Boden (Bremen-Lesum) gegen die TB Uphusen Vikings. Die Mannschaft von Roland Büttner ging als haushoher Favorit ins Spiel: Jeweils zweite Plätze in den vergangenen Jahren und eine bisherige Saison ganz ohne Punktverlust sprechen eine deutliche Sprache. Doch die Knights zeigten keinen Respekt vor dem Gegner, zogen ihr eigenes Spiel auf und spielten ein starkes erstes Drittel. Während Uphusen sich beinahe keine klaren Chancen erspielen konnte, belohnte Gordon Arning die überzeugende Leistung und traf nach 17 Minuten zum verdienten 1:0 (Vorlage Vincent Bojarra). Mit diesem zu niedrig ausgefallenen Spielstand ging es auch in die erste Drittelpause.

Kapitän Chrstian Faber und Topscorer Marcel Westermann hatten allen Grund zum FeiernKapitän Chrstian Faber und Topscorer Marcel Westermann hatten allen Grund zum FeiernIn den zweiten 20 Minuten pressten die Vikings nun früher und störten die Knights aggressiver beim Spielaufbau. Mit einer kämpferisch starken Leistung hielten die Bremer dagegen, aber das Spiel war nunmehr auf Augenhöhe. Dem Ausgleich von Dennis Helfer folgte kurze Zeit später die Antwort der Knights, als Thiemo Richter einen Schuß von Hendrik Weyer ins eigene Tor abfälschte - 2:1. Doch es sollte ein starkes Drittel von Helfer werden: Der Topscorer der Vikings, der sowohl das 2:2 schoß, als auch nach Marcel Westermanns Tor (Vorlage Cem Baltas) den Ausgleich erzielte, war einmal mehr bester Mann der Uphuser. So ging es mit einem Spielstand von 3:3 ins letzte Drittel.

Denkbar schlecht startete der ATS Buntentor in den Schlußabschnitt: Nach nur 16 Sekunden führten die Vikings erstmalig in diesem Spiel. In einer umkämpften Partie in der es Chancen auf beiden Seiten gab sorgten die beiden Torhüter dafür, dass nicht mehr Tore fielen. Leider wurde Louis Jäger durch einen Schuß von Dennis Helfer und einem Freistoß von Sascha Richter überwunden, so dass die Knights nun einem 3 Tore Rückstand hinterher liefen. Wieder einmal sah es danach aus als könnten die Knights eine starke Leistung nicht in Punkte ummünzen. Doch die Knights bewiesen Moral und befreiten sich aus dem Tief. Vincent Bojarra verwandelte nach einer schönen Kombination eine Vorlage von Gordon Arning zum 4:6 und in einem Time-Out schwor sich das Team vom Trainerduo Paule Winter und Hendrik Weyer nochmals ein. Direkt nach Wiederanpfiff verwandelte Marcel Westermann eine schöne Freischlagvariante nach Arnings Vorlage zum Anschlusstreffer. Zwei Minuten vor Abpfiff war es einmal mehr der starke Arning, der sich und sein Team für die kämpferische Leistung mit dem Ausgleich belohnte. In einer hektischen Schlussphase mit mehreren Zeitstrafen gelang beiden Mannschaften kein Treffer mehr, so dass es mit 6:6 in die Verlängerung ging.

Kapitän Christian Faber motivierte nochmal alle: “Einen Punkt haben wir schon im Sack und jetzt holen wir uns den Zweiten!” Und so kam es dann auch. Gegen müde Vikings dominierten die Roten und Marcel Westermann traf nach nur 1:16 zum viel umjubelten und verdienten Siegtreffer! “Wir haben unglaublich starke Phasen gehabt, aber haben auch durch Unkonzentriertheiten Gegentore bekommen. Doch die Moral und der Kampfgeist der Mannschaft waren heute fantastisch!”, sagte Spielertrainer Weyer. Auch Winter stimmte zu: “Diesen dritten Sieg in Serie haben wir heute erzwungen! Das war ganz groß!”

Dank des Erfolges rücken die Knights in der engen Tabelle bis auf zwei Punkte an das Zweitplatzierte Team aus Uphusen heran. Als nächstes geht es am Sonntag, den 1.12. zum Bremer Derby gegen die bisher punktlose Mannschaft von Eiche Horn - Bully ist um 11:15 in der Sporthalle Berckstraße 87.

WE ARE KNIGHTS!

Jamasi Herren Regionalliga Nordwest GF


Stena Line FD Pokal