Buntentor Knights Floorball - U17-Knights beenden Saison als 4. bestes Team in Deutschland Buntentor Knights Floorball - U17-Knights beenden Saison als 4. bestes Team in Deutschland


An diesem Wochenende fand in Hamburg die Deutsche Meisterschaft (U17-GF) statt. Die Knights qualifizierten sich als Norddeutscher Meister für die Deutsche Meisterschaft.
Trotz neuer Einspielshirts (vielen Dank an Sport-Caarls und Regenbogendruck.de) reichte es für die jungen Ritter nicht zu einer Medaille.Trotz neuer Einspielshirts (vielen Dank an Sport-Caarls und Regenbogendruck.de) reichte es für die jungen Ritter nicht zu einer Medaille.
Bereits am Freitag reiste das Team mit insgesamt 13 Feldspielern und zwei Torhütern nach Hamburg. Geschlafen haben die Jungs in einer Sporthalle, die der Ausrichter (ETV Hamburg) dem Team zur Verfügung stellte.
Das erste Spiel fand am Samstagmorgen um 11:10 Uhr statt. 

Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Drittel zeigten die Knights ein tolles Spiel gegen den SV Ochsenhausen.Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Drittel zeigten die Knights ein tolles Spiel gegen den SV Ochsenhausen.1. Gruppenspiel | ATS Buntentor Knights - SV Ochsenhausen 12:3 (1:1 | 5:1 | 6:1)
Sichtlich nervös gingen die Knights in die Partie gegen den unbekannten Gegner aus Baden-Württemberg. Das Team aus dem Süden ging hoch motiviert ins Spiel und bereitete den jungen Team im ersten Drittel mächtig Probleme. Nach einigen taktischen Umstellungen konnten die Knights das Spiel ab dem zweiten Drittel jedoch kontrollieren und das Spiel zum Ende deutlich gewinnen.

1. Gruppenspiel | ATS Buntentor Knights - SG Lausitzer Wölfe / Igels Dresden 3:2 (0:0 | 0:0 | 3:2)
Beide Teams hatten schon vor dem Spiel den Einzug ins Halbfinale geschafft. Trotzdem wollten beide Mannschaften den Gruppensieg. Obwohl die ersten beiden Drittel torlos blieben, sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten. Durch den Sieg sicherten sich die Knights den Gruppensieg und Bonn als Halbfinalgegner.

Trotz gründlicher Vorbereitung reichte es gegen die SSF Dragons Bonn nicht zum Sieg.Trotz gründlicher Vorbereitung reichte es gegen die SSF Dragons Bonn nicht zum Sieg.Halbfinale | ATS Buntentor Knights - SSF Dragons Bonns 3:4 (0:2 | 2:1 | 1:1)
Am Ende ein bitteres Ausscheiden gegen den späteren Deutschen Meister. Beide Teams lieferten sich ein tolles Spiel mit unglaublich viel Dynamik, Kampf und Spielwitz. Trotz ausgeglichenem Spiel waren nur die Bonner im ersten Drittel erfolgreich. Im zweiten Drittel konnten die Knights das Spiel dann an sich reißen, erzielten in der Summe jedoch zu wenig Tore. Das letzte Drittel war dann wieder ausgeglichen. "Am Ende ist es sehr bitter, dass wir ausgeschieden sind. Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht, waren aber nicht effizient genug im Abschluss. Gratulation an Bonn, sicher kein unverdienter Finaleinzug, sie haben heute einfach in den kleinen Situationen die besseren Entscheidungen getroffen" so Trainer Fabian Mieloch.

Schussstatistik:
Buntentor Knights - Dragons Bonn 36:34 (12:11 aufs Tor)
1. Drittel 15:13 (5:4 aufs Tor)
2. Drittel 12:14 (3:3 aufs Tor)
3. Drittel 9:7 (4:4 aufs Tor)

Spiel um Platz drei | ATS Buntentor Knights - SG Lausitzer Wölfe / Igels Dresden 4:6 (3:0 | 1:4 | 0:2)
Waren die Knights am Samstag noch der Sieger, mussten sie sich am Sonntag dem Ostteam geschlagen geben. Die Knights fingen furios an und dominierten das erste Drittel nach belieben. Im Laufe des zweiten Drittels mussten die Jungs dem anstregenden Wochenende dann jedoch Tribut zollen: "Vier Spiele in zwei Tagen ist schon echt hart. Aber wir wollen diese Wettbewerbe spielen, in Zukunft müssen wir schauen, dass wir uns noch breiter aufstellen" so Coach Mieloch. Nachdem beide Teams mit 4:4 ins letzte Drittel gingen ahnte Mieloch bereits, dass es eng werden würde "Die Jungs waren unglaublich heiß und wollten das Ding unbedingt gewinnen. Wir waren konditionell aber einfach nicht mehr in der Lage Lausitz/Dresden die nötige Gegenwehr zu leisten, das sieht man vor allem an der extrem atypischen Schussstatistik. Ich hätte den Jungs eine Medaille gewünscht, sie haben eine außergewöhnliche DM gespielt", so Mieloch. Das letzte Drittel ging an die SG Lausitzer Wölfe / Igels Dresden und somit auch die Bronzemedaille.


Schussstatistik:
Buntentor Knights - SG Lausitzer Wölfe / Igels Dresden 36:36 (18:18 aufs Tor)
1. Drittel 21:7 (12:3 aufs Tor)
2. Drittel 12:14 (4:8 aufs Tor)
3. Drittel 3:15 (2:7 aufs Tor)


Chemnitz und Bonn lieferten sich ein packendes Finale, inklusive Verlängerung und Penaltyschießen.Chemnitz und Bonn lieferten sich ein packendes Finale, inklusive Verlängerung und Penaltyschießen.Das Finale gewannen die Bonner im Penaltyschießen gegen die Floor Fighters Chemnitz. Ähnlich wie die Knights (belegten auch im letzten Jahr den 4. Platz nach einer Niederlage gegen die SG Lausitzer Wölfe / Igels Dresden), erlebten auch die Chemnitzer ein böses Déjá-vu. Bereits im letzten Jahr unterlagen die Floor Fighters im Finale im Penaltyschießen (damals gegen Weißenfels).
Glückwunsch an die SSF Dragons Bonn zur Deutschen Meisterschaft und vielen Dank an den ETV Hamburg für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft!

Bis zu den Sommerferien trainieren die Knights noch in lockerer Atmosphäre. Danach verlässt Trainer Fabian Mieloch die Knights, ihn verschlägt es beruflich nach Hessen: "Mir hat diese Saison mit den Jungs und Mädels unglaublich viel Spaß gemacht. Die Unterstützung, die ich von allen Seiten (Eltern, Spielern, Verein, Sponsoren) erhalte habe, war grandios. Vielen Dank dafür und für die schöne Zeit!" so Fabian Mieloch. Die Abteilungsleitung sucht bereits intensiv nach einer Lösung für die neue Saison und ist zuversichtlich diese auch rechtzeitig präsentieren zu können.


| U17 REGIONALLIGA NORDWEST GF

U17 Spielplan 2018/19

| floorball-niedersachsen.de | fvn.saisonmanager.de |